Chronik
Rückblick auf die Historie

Vorbereitung zur Gründung eines Golfclubs in Wolfsburg
Bereits 1988 wurde der „Golfsport Förderverein Wolfsburg“ auf Initiative unseres Ehrenmitgliedes  Georg Kugland gegründet.

Die Suche nach einem geeigneten Gelände im Stadtgebiet Wolfsburg gestaltete sich als sehr schwierig. Untersucht wurden Flächen u.a. in Fallersleben und Reislingen. Am 16.12.1992 scheiterte im Rat der Stadt Wolfsburg die Vorlage „Golfanlage in Nordsteimke“ mit einer Stimme.

Daraufhin wurde über eine Zeitungsanzeige Gelände für eine Golfanlage im Umfeld von Wolfsburg gesucht.  Mehrere Standorte wurden angeboten. Die Entscheidung fiel aber auf die Gemeinde Bokensdorf.

Hier wurde die Idee für den Bau einer Golfsportanlage von allen Beteiligten positiv aufgenommen und durch die Gemeinde Bokensdorf mit dem damaligen Bürgermeister  Norbert Hoffmann, der Gesamtgemeinde Boldecker Land mit dem damaligen  Bürgermeister Lothar Leusmann und dem Landkreis Gifhorn unterstützt.

Für die Golfanlage mussten eine Vielzahl von Anträgen gestellt und durchgesetzt werden. Die Gesamtfläche von 77 ha gehört insgesamt 13 Eigentümer, die in einen gemeinsamen Erbpachtvertrag zusammengefasst wurden.

Gründung des Golfclub
Am 28. April 1995 konnte der gemeinnützige Verein  mit dem Namen „Golfclub Boldecker Land e.V.“ gegründet werden. Bei der Gründungs-versammlung haben sich 57 Mitglieder eingetragen, davon sind heute noch 27 Teilnehmer Mitglied im Golfclub.

Als erster Präsident wurde Herbert Pestinger gewählt.  Dem ersten Vorstand gehörte auch Ewald Ritter als Schatzmeister an.

Aufbau der Anlage
Bis zur Fertigstellung einer eigenen Anlage fand das Training auf Behelfsflächen oder  im Golfclub Hedwigsburg statt.

Der Bau der Anlage wurde durch den Investor und Golfunternehmer Heinz Wolters betrieben. Als gemeinnütziger Verein hatten wir einen Nutzungsvertrag abgeschlossen. Mit viel Engagement und Eigenleistung wurde die Driving Range  und die ersten Funktionsgebäude erstellt.

Aufbauphase des Clubs
Bereits im Laufe des ersten Jahres nach der Gründung traten vielfältige Interessenkonflikte zwischen der Betreibergesellschaft und dem Golfclub auf. Diese schienen unüberbrückbar. Auf der Mitgliederversammlung am 11. Mai 1996 trat der Vorstand zurück, um eine neue Basis für die Zusammenarbeit zu schaffen.

Bei der Neuwahl kandidierte Paul-Josef Weber als Präsident und führte mit einem neuen Team die Geschicke des Vereins durch die nächsten turbulenten Jahre.  Klaus Michael übernahm die Verantwortung für die Finanzen und Mark Edge die Aufgabe als Spielführer.

Das erste Turnier in Bokensdorf  fand im Juni 1996 statt.  Sieger wurde Günter Falkner. Die weiteren Plätze belegten Max Sehmer und Hans-Ulrich Doerenbruch.

Am 19. November 1999 wurde auf einer außerordentlichen Mitglieder-versammlung die Grundlage für den Kauf und die Übernahme der Golf-anlage gelegt. Dies war eine richtungweisende Entscheidung für die Zukunft des Golfclubs in der Region.  Die Umsetzung wurde durch den Präsidenten Paul Joseph Weber und  Günther Gundel vorangetrieben.

Neben den rechtlichen Themen war die Finanzierung einer der wesentlichen Punkte. Mit einer Investitionsumlage für die Mitglieder und der Unterstützung der Volksbank Wolfsburg  konnte das Projekt umgesetzt werden.

Entwicklung des Clubs bis zum Jahr 2002
Damit war der Weg frei für die positive Entwicklung des Clubs. Alle Entscheidungen konnten nun in voller Eigenverantwortung getroffen werden.  Im Jahr 2000 wurde der Name in „Golfclub Wolfsburg / Boldecker Land e.V.“  mit neuem Logo geändert.

Bereits am 26. August  2000 wurde die Anlage nach sehr kurzer Bauzeit  auf 18 Loch erweitert. Das Einweihungsturnier für geladene Spitzengolfer aus Niedersachsen gewann der mehrfachen Deutschen Amateurmeister Hans-Günter Reiter vom Golfklub Braunschweig. Danach konnte der Sportbetrieb kontinuierlich ausgebaut werden.

  • ein geregelter Trainingsbetrieb wurde aufgebaut
  • Lubos Soukup wird Golf-Pro
  • der Turnierbetrieb ausgeweitet
  • die Spielgruppen der Damen, Männer, Senioren etabliert
  • der Spielbetrieb der Mannschaften eingerichtet
  • Anstieg der Mitgliederzahl auf ca. 500
  • 1. Volkswagen-Golf-Cup am 02. September 2001

Im Jahr 2001 wurden die notwendigen Funktionsgebäude wie Clubhaus, Sanitäreinrichtungen und Caddyraum erstellt. Damit konnte auch die Clubgastronomie ihren Betrieb aufnehmen. Im darauffolgenden Jahr wurde ein Bürogebäude für Clubsekretariat, Spielleitung, Schulungsraum und Pro-Shop erstellt und das Clubhaus um einen Wintergarten und eine Clubterrasse erweitert.

Dies war nur durch einen hohen Anteil an Eigenleistung unserer Club-mitglieder Peter Buschmann, Hans G. Huppertz und Erich Schäfers mit den Helfern des Bau-Teams möglich.

Um den notwendigen Verwaltungs- und Betreuungsaufwand für die inzwischen 715 Mitglieder sicherzustellen, wurde eine Clubsekretärin als Vollzeitkraft eingestellt.

Der Golfclub wächst – wesentliche Eckpunkte im Zeitraffer
Jahr 2003

  • Sanierung der Maschinenhalle und Aufbau der Werkstatt
  • Kai Sehmer wird Deutscher Meister
  • Henning Jahn spielte das erste „Hole in One“ auf der Bahn 16
  • Umstrukturierung der Driving Range
  • Beschäftigung eines zweiten Golf-Pro

Jahr 2004

  • Ausbau und Umstrukturierung der Driving Range
  • Einstellung eines leitenden Greenkeepers
  • Die Clubgastronomie wurde von Karin Kreienberg übernommen

Jahr 2005

  • 10jähriges Clubjubiläum mit einem Zeltfest
  • Jubiläumsturnier mit  173 Teilnehmern
  • Ausbau und Umstrukturierung der Driving Range
  • Beschäftigung eines zweiten Golf-Pro
  • Druck der ersten Vereinschronik
  • Aufbau der Jugendarbeit

Jahr 2006

  • 1. Golf-Trophy der United Kids Foundations der Volksbank mit Boris Becker und Monika Ferres
  • Fertigstellen des Parkplatzes für 120 Fahrzeuge.
  • Anstieg der Mitgliederzahl über 800 Mitglieder

Jahr 2007

  • Aufbau einer Indoor-Golfanlage durch Lubos Soukup
  • Platzrekord mit 67 Schlägen durch Tim Bittorf (Haimmühlen)


Wechsel der Clubführung / Bau des Clubhauses 2008 – 2012

Nach 12 Jahren Präsidentschaft stellte sich Paul-Josef  Weber im Jahr 2008 nicht mehr zur Wahl. Für seine Verdienste um den Aufbau des Golfclubs wird er zum ersten Ehrenpräsidenten des Clubs ernannt.

Zum Nachfolger wurde  Horst König gewählt. Sein Ziel war es, die Entwicklung des Golfclubs durch den Bau eines neuen, zeitgemäßen Clubhauses voranzubringen.

Nach einer intensiven Planungsphase erfolgte am 25. September 2009  der erste Spatenstich für das neue Clubhaus und am 27. Oktober 2009 wurde mit den Erdarbeiten begonnen. Bereits am 02. Juli 2010 wurde der Dachstuhl gerichtet.

Am 27. Oktober 2010 wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung  eine Umlage von 150 € entschieden, um den Neubau in der notwendigen Ausstattung fertigzustellen.

Am  03. Dezember 2010 konnten wir das neue Clubhaus einweihen und in Betrieb nehmen. Damit wurde ein weiterer, wichtiger Baustein für die zukunftsorientierte Entwicklung unseres Clubs gelegt. Mit den neuen Räumlichkeiten haben wir den Service für Clubmitglieder und Gäste deutlich verbessert.

Von März 2008 – bis April 2011 wurde unser Mitglied Christian Otto zum
Pro der PGA Germany im Golfclub Wolfsburg ausgebildet. In der Geschäftsstelle sind inzwischen zwei Vollzeitkräfte beschäftigt

Horst König stellte sich 2013 nicht mehr zu Wahl, da sein Ziel mit dem Bau des Clubhauses erreicht war. Für seine Verdienste wird er zum  Ehrenpräsidenten des Clubs ernannt.

Aktuelle Entwicklung
Im März 2013 wird Norbert Preine zum neuen Präsidenten gewählt. Sein Ziel ist es, den Golfclub  zu einem modernen Golfclub zu entwickeln und neue Wege zu gehen.

Gemeinsam mit Vorstand, Clubbeirat und Mitarbeitern wurde eine Bestandsaufnahme erstellt und daraus ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das nachhaltig umgesetzt und jährlich angepasst wird. Wesentliche Eckpunkte:

  • Reorganisation der Verwaltungsarbeit / Organisation
  • Kontinuierlicher Ausbau der Golfanlage
  • Verbesserung des Service-Angebotes für Mitglieder & Gäste
  • Neu CI, modifiziertes Club-Logo, verstärkte Pressearbeit

Mit dem Aufbau eines qualifizierten Greenkeeper-Teams um Peter Kind und der Einstellung des Clubmanagers Peter Butt sind wir neue Wege gegangen, die uns in die Zukunft begleiten.

Das Sportangebot unterliegt ebenfalls einem Wandel. Neben den normalen Turnieren hat sich die Zahl der 9-Loch-Turniere deutlich erhöht. After Work- und Earlybird-Turniere erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Die Mitgliederentwicklung der letzten Jahre ist sehr positiv. Dabei ist uns nicht nur die Gewinnung neuer Mitglieder wichtig, sondern auch die Bestandspflege.  Für unsere Rookies (neue Mitglieder und Einsteiger) gibt es ein Betreuungskonzept.

Im Jahr 2015 bestand der Club 20 Jahre. Grund genug für einen kleinen Rückblick. Zum Gründungstag waren alle Mitglieder der ersten Stunde zu einem kleinen Turnier geladen und viele kamen.

Mit der neuen Golfschule „Magic Move“  haben wir das Trainingsangebot deutliche verbessert, ausgebaut und um neue Angebote erweitert.

Am 17. März 2016 wurde Norbert Preine für weitere drei Jahre als Präsident gewählt und damit der eingeschlagene Weg von der Mitgliederversammlung mit deutlicher Mehrheit bestätigt.

 

Juni  2016

Impressum