Zeitgleich mit den Clubmeisterschaften fand der Tag der Niedersachsen in Wolfsburg statt. Ab Freitag, den 01. bis zum 03. September 2017 waren die Golfschule Magic Move, der Golfverbund Harz&Heide und der Golfclub Wolfsburg mit einer

gemeinsamen Ausstellungsfläche direkt am Rathuas auf der Sportmeile vertreten. Die Golfschule hat dabei den aktiven Part übernommen. Mittels Trackman wurde bei den Abschlägen eine Weitenmessung vorgenommen. Der längste Drive wird einen Platzreifekurs gewinnen. Beim Büchsenputten (mit 10 Bälle 6 Büchsen umputten) wird der Sieger ebenfalls bepreist. Viele Interessierte besuchten unseren Stand, einige davon werden die kostenfreie Schnupperstunde (jeden Sonntag ab 14-15 Uhr) nutzen sowie die Einsteigerkurse für unseren Hickory Course besuchen. Wir sind gespannt, wie viele “Neugolfer” wir bei uns in naher Zukunft begrüßen dürfen.

Vielen Dank an die Helfer und Mitarbeiter des Clubs, trotz der Clubmeisterschaften konnte die Standfläche durchgehend über drei Tage mit kundigen Helfern betreut werden. Nochmals Danke an die Golfschule, die Helfer vor Ort sowie an die Greenkeeper, die am Freitag mit aufgebaut sowie am Sonntag den Abbau der Standfläche übernehmen.

Am 02. und 03. September 2017 fanden unsere Clubmeisterschaften statt. Neben einer im letzten Jahr eingeführten Nettowertung im Stablefordmodus, wurden die “traditionellen” Bruttowertungen der Altersklassen offen, über 50 Jahre und bis 18 Jahre ausgetragen. Der in 2017 angepasste Spielmodus ermöglichte am Sonntag eine gebührende Siegerehrung. Mit nur eine Runde am Sonntag und dem Start von Tee 1 und 10 wurde die Wartezeit minimiert, fast alle Teilnehmer waren bei der Siegerehrung anwesend und genossen die Bratwürste und das Freibier. Auch am 18. Grün fanden sich Zuschauer ein und begrüßten die reinkommenden Spieler/-innen.

In der Altersklasse bis 18 Jahre wurde bei den Jungen über 36 Löcher in einer Brutto- und Nettostableford gespielt. Die Nettowertung gewann Paul Straßburg mit 83 Nettostablefordpunkten. Die Bruttowertung und somit Clubmeister der Jugend wurde Ben Derek Bauer mit 42 Bruttostablefordpunkten. AK18-Siegerliste

In der Nettowertung ab Hcp. 26,5 gewann bei den Damen Heike Meister mit 77 Nettopunkten. Bei den Herren holte sich Felix Tigges mit 76 Punkten den Sieg.
Stableford_ab_26,5_Siegerliste

In der Altersklasse ab 50 Jahre (inkl. AK 65) konnte sich Manuela Preine mit 23 Schlägen über Par in zwei Runden durchsetzen und Clubmeisterin der AK 50 werden. Bei den Herren der AK 50 ging kein Weg an Mark Edge vorbei, er gewann mit nur 12 Schlägen über Par den Clubmeistertitel der AK 50 Herren. AK50-Siegerliste

In der Königsklasse, die Altersklasse offen, spielte Natascha Wiggers Runden von 15,15 und 12 über Par. Sie siegte mit 42 Schlägen über Par und holte sich somit den Clubmeistertitel der AK offen Damen. Bei den Herren der AK offen setzte sich der Vorjahresmeister durch, Götz Straßburg spielte Runden von 1, 4 und 5 über Par. Insgesamt 10 über Par nach 54 Löchern. AKoffen-Siegerliste

An dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch an alle Sieger, Platzierten sowie an alle Teilnehmer. Bei widrigen Wetter am Samstag mit Regenfällen und starker Gewittertendenz, folgte am Sonntag der große Nebel. Zwar wurde mit 1,5 Stunden Verspätung gestartet, doch trotzdem konnte die Siegerehrung zur geplanten Zeit stattfinden. Danke an alle.

Am Sonntag, 27.08.2017 wurde das vorgabenwirksame VW-Trophy-Turnier unter dem Motto „Unser Auto – unser Sport – Golf“ über 18-Löcher bei uns ausgetragen. Unser Präsident Norbert Preine begrüßte die Insgesamt 72 Teilnehmer, allesamt aktive und ehemalige Mitarbeiter des Volkswagen-Konzerns, bevor es pünktlich um 10:00 Uhr per Kanonenstart losging.

Auf der Runde wurde natürlich nicht nur Golf gespielt, sondern es gab einen regen Gedankenaustausch und der eine oder andere neue Kontakt wurde geknüpft. Jan Vandrey gelang es sogar, ein Hole in One auf Bahn 16 zu spielen. Somit konnten sich alle Turnierteilnehmer auf ein kostenloses Kaltgetränk nach der Runde freuen!

Wie im letzten Jahr wurde dieses Turnier wieder von der Hilfsorganisation PLAN International, vertreten durch Gisbert Tigges, unterstützt. Von PLAN gab es vor dem Start informative Tee-Off-Geschenke sowie schöne Preise für die Gewinner.

Dieses Jahr stellte PLAN das Projekt “Because I am a Girl” – Berufliche Perspektiven eröffnen in Simbabwe – vor. Mit diesem Projekt gibt PLAN Frauen und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre unternehmerischen und beruflichen Fähigkeiten zu verbessern, damit sie sich ihre Lebensgrundlage selbstständig sichern können. Weitere Informationen können SIe direkt auf der Homepage von PLAN (www.plan.de) erhalten.

Bei der Verlosung vor der Siegerehrung, moderiert von Norbert Preine, zog die „Glücksfee“ Jochen Paul aus den Scorekarten 5 Gewinner. Hauptpreis war wieder ein Reisegutschein der Audi BKK im Wert von 250,00 €. Dieser ging an Manfred Wildau vom GC Peine. Die übrigen Gewinner erhielten u.a. Greenfeegutscheine vom GC Wolfsburg und GC Salzgitter.

In der Bruttoklasse (mit CR-Ausgleich) belegte den 3. Platz Johannes Buchler vom GC Braunschweig mit 31 Bruttopunkten. Den 2. Platz erreichte Sven Rycyk vom GC Gifhorn ebenfalls mit 31 Bruttopunkten (im Stechen).

1. Platz und somit Gewinner des Wanderpokals wurde Jan Alexander Tschorn vom GC Braunschweig mit 37 Bruttopunkten und verbesserte seine EGA-Vorgabe von 1,0 auf 0,9.
In den Nettoklassen gab es folgende Gewinner:

Netto A:
1. Patrick Schweigert mit 41 NP
2. René Wolters mit 38 NP
3. Markus Röhl (GC Rittergut Hedwigsburg) mit 37 NP
4. Michael Kietzmann mit 35 NP
Netto B:
1. Michael Schwarz mit 38 NP
2. Holger Frese-Rietz mit 37 NP (im Stechen)
3. Andreas Schäfer mit 37 NP (im Stechen)
4. Stefan Preine ebenfalls mit 37 NP
Netto C:
1. Danilo Greco mit sagenhaften 49 NP und einer Verbesserung von 44 auf 33,5!
2. Thorsten Fingerhut (GC Lüdersburg) mit 41 NP
3. Christa Oelke-Gebauer mit 37 NP (im Stechen)
4. Friederike Renwrantz mit 37 NP

Die Sonderwertung Longest Drive gewann Markus Essler. Nearest to the pin mit 2,04 m ging an Bernd Binner vom GC Gifhorn. VW-Trophy-2017-Siegerliste-27.08.2017

Jochen Paul bedankte sich bei Peter Bauer, der großen Anteil an der hohen Teilnehmerzahl durch aktive Werbung für dieses schöne Turnier hat. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, vielen Dank an die Sponsoren für die Bereitstellung der Preise, an die Geschäftsstelle für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers und an die Gastronomie für die wie immer hervorragende Bewirtung. Wir freuen uns schon jetzt auf die VW-Trophy im nächsten Jahr!

P.S.: Es wurden insgesamt 480,00 € für das Projekt von PLAN International von den Turniergästen gespendet. Herzlichen Dank dafür.

Am letzten und entscheidenden Spieltag am 17.08.2017 fuhr unsere AK 65 Mannschaft gegen den Mitkonkurrenten GC Bad Harzburg in der Aufstellung: Mark Edge, Gerd Hesse, Hannes Schmidt, Günter Bartsch, Rainer Zimmermann und Gerd Müller mit 6 : 0 einen sicheren Sieg ein.

Als bestplazierte aller 30 Liga-3 Mannschaften steigt nunmehr unsere AK 65 in die Liga-2 des GVNB auf.

Unser Dank gilt auch den Mannschaftskollegen, die nicht zum Einsatz kamen, aber immer in Bereitschaft standen. Dies waren: Wolfgang Teubel, Horst Müller, Wolfgang Gläser und Ulli Schneider.

Am 06. August 2017 fand auf unserer Anlage der fünfte und somit letzte Spieltag in der Deutschen Golf Liga (DGL) statt. Bis heute war es noch nicht klar, ob unsere Herren den  Aufstieg geschafft haben. Am 08. August wurde dann die Gesamtrangliste veröffentlicht und darin belegen wir den 6. Platz, was den Aufstieg in die Landesliga bedeutet. Glückwunsch an das gesamte Team.

Bericht vom Spieltag:
Am 06. August 2017 fand auf unserer Anlage der fünfte und somit letzte Spieltag in der Deutschen Golf Liga (DGL) statt. Mit am Start waren unser Damenteam als auch unsere Herrenmannschaft. Für unser neuformiertes Damenteam war es die Heimpremiere, ensprechend aufgeregt gingen sie zu Werke. Mit 162,5 Schlägen über CR belegten sie Platz 6. Das beste Zählspielergebnis lieferte Ruth Fitz mit 100 Schlägen, unterspielt hat sich Barbara Haberecht, neues Handicap 30,5.
Gesamtrangliste Damen

Einzelergebnisse Damen

Bei den Herren war ein Sieg fast Pflicht, um noch eine Chance auf den Aufstieg in die Landesliga zu haben. Dies gelang, mit 3 Schlägen Vorsprung auf den GC Peine-Edemissen konnten 5 Punkte eingeheimst werden. Das beste Einzelergebnis spielte Götz Straßburg. Jetzt muss abgewartet werden, wie in den anderen Ligen gespielt wurde, denn die Aufsteiger werden über eine Gesamtrangliste ermittelt. Das Highlight des Tages wurde von Max Ole Langer aus dem GC Peine-Edemissen geliefert, er spielte auf unserem Loch 12 ein Hole-in-One. Glückwunsch. Eine feuchtfröhliche Erfahrung musste dann auch Justin Langejahn (GC Schaumburg) über sich ergehen lassen. Wie es im Golfclub Wolfsburg gute Sitte ist, muss man “getauft” werden, wenn die Einstelligkeit erreicht wird. Dies gelang Justin, mit 37 Nettopunkten kam er auf das neue Handicap von 9,9. Die gesamte Clubhausterrasse hat es jubelnd gefordert und so wurde die Taufe im Teich des 18. Loches vollzogen. Glückwunsch auch hier.
Einzelergebnisse Herren

DGL-Gruppenligaergebnisse Damen und Herren

Unser Damenteam freut sich bereits auf die neue Saison.

Die Herren mussten lange warten, bis die Gesamtrangliste veröffentlicht wurde, doch jetzt stehen sie als Aufsteiger fest.

Weitere Berichte, Tabellen und Ergebnisse können unter folgenden Links eingesehen werden.
Berichte/Tabellen/Ergebnisse Damen
Berichte/Tabellen/Ergebnisse Herren

Am 02. August 2017 waren die Grizzlys bereits sehr früh am Tag unterwegs und haben sich im Golfclub Wolfsburg eingefunden, um die Grizzlys Open 2017 zu spielen. 

Text und Fotos sowie das Video sind von der Grizzly-Webseite! Mehr

Dixon und Sharrow gewinnen Grizzlys Open
Gelungene Abwechslung nach den ersten Trainingstagen für die Profis der Grizzlys. Am Mittwochvormittag spielte die gesamte Mannschaft inklusive des Trainerteams auf Einladung des Golfclub Wolfsburg das teaminterne Turnier auf der weitläufigen Anlage in Bokensdorf aus. Sieger der Grizzlys Open wurden Stephen Dixon und Jimmy Sharrow.
Der Turniermodus ließ die Eishockey-Cracks gemeinsam mit Spielerinnen und Spielern des Golfclub in mehreren Kleingruppen auf die Bahnen gegen. Insgesamt neun Löcher wurden gespielt. Das Team mit den wenigsten Schlägen sollte am Ende gewinnen. Nach einem kurzen Einspielen auf der Driving-Range, bei dem nicht alle Schläge auf Anhieb gelangen, sorgte Neuzugang Alex Roach mit seinen massiven, aber auch akkuraten Abschlägen für das eine oder andere Raunen in der Runde. „Ich habe schon mal Golf gespielt. Heute treffe ich die Bälle offenbar besonders gut“, so der Abwehrhüne.

Team Dixon & Sharrow am Ende vorn
Gleich drei Teams lieferten sich auf den Bahnen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende setzte sich die Gruppe um Jimmy Sharrow und Stephen Dixon mit insgesamt 30 Schlägen knapp vor den Teams von Jeff Likens und Brent Aubin durch. „Die Qualität hat am Ende den Ausschlag gegeben“, lachte Sharrow nach der Siegerehrung augenzwinkernd.

Nach Abschluss der Wettkämpfe kamen alle Spieler im Clubhaus zusammen und genossen das gemeinsame Mittagessen. In diesem Rahmen bekamen die ersten drei Plätze von Golfclub-Manager Peter Butt charmante Preise überreicht. Stellvertretend für die gesamte Organisation bedankte sich Stürmer Sebastian Furchner für die Einladung. Die Grizzlys überreichten dem Golfclub ein brandneues Trikot sowie einen Schläger mit Unterschriften der gesamten Mannschaft. „Wie in den letzten Jahren war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir kommen immer gerne auf die tolle Anlage des Golfclub. Die Gastfreundlichkeit und das Bemühen um unser Wohlergehen, gerade durch Mark Edge, sind immer wieder bemerkenswert. Es hat uns viel Spaß gemacht”, so Sebastian Furchner.

Video: Impressionen des Tages

Tyler Haskins überreicht Peter Butt als Dank ein Trikot. Links daneben steht Mark Edge, der die Profis vorab perfekt instruiert hatte.

Am 15. Juli 2017 hat sich unsere Golfschule Magic Move gemeinsam mit uns beim Sommerfest im Allerpark präsentiert. Ab 10.00 bis 18.00 Uhr konnten sich alle Besucher  beim Büchsenputten, Kindergolfparcour oder im Abschlagkäfig mit Trakman-Weitenmessung versuchen. Bei bestem Wetter haben sich sehr viele begeisterte Interessenten eingefunden und Lust auf mehr bekommen.

In dieser Annahme hat die Golfschule und der Club bereits vorausschauend vorgeplant, denn die Golfschule lädt am 23. Juli 2017 ab 13.00 bis 18.00 Uhr zum Sommerfest in den Golfclub Wolfsburg ein. Im Allerpark wurden daher schon entsprechende Einladungen verteilt und wir hoffen natürlich, dass wir viele Besucher des Allerparksommerfestes bei uns begrüßen können.

Neben vielen Aktionen auf unseren Übungsgelände werden wir auch den noch in Vorbereitung befindlichen Hickorycourse (Pitch & Putt-Platz) erstmals in das Event einbinden. Zur Zeit können 5 Grüns mit jeweils 2 Abschlägen bespielt werden. In Kürze kommt ein sechstes Grün mit zwei Abschlägen dazu, so dass wir dann eine 12 Löcher-Runde auf dem Pitch & Putt-Platz anbieten können.

Am 13. Juli 2017 fand der erste Mitarbeiter-Golf-Cup im Golfklub Braunschweig statt. Insgesamt traten 10 Mitarbeiter aus Greenkeeping, Sekretariat und Marshalteam an. Bereits in 2015 wurde die Idee “Mitarbeiter zum Golfen zu bringen” angegangen und recht früh in der Saison fanden bereits die ersten gemeinsamen Trainings statt. Da einige Mitglieder ihre ausrangierten Golfausrüstungen spendeten, konnten schnell alle Mitarbeiter mit Equipment ausgestattet werden. Die Platzreifeprüfung lies nicht lang auf sich warten und danach wurden alle Mitarbeiter auch Mitglied im Golfclub Wolfsburg. Mittlerweile haben alle Turniererfahrung gesammelt und sich auch schon unterspielt. Daher lag es nicht fern, den ersten Mitarbeiter-Golf-Cup auszuspielen. Über den regen Austausch mit den Clubs aus dem Golfverbund Harz & Heide, hat sich schnell der GK Braunschweig bereit erklärt, seinen Golfplatz für unser 9-Löcher-Wettspiel zur Verfügung zu stellen.

In der Bruttowertung siegte Mark Edge mit 16 Bruttopunkten vor Lubos Soukup mit 11 Punkten, Peter Butt spielte (13) außer Konkurrenz. Im Netto siegte Max Kosa mit 18 Nettopunkten vor Jörg Schlieker mit 16 und Gert Gehrke mit 9 Punkten.

Insgesamt war es eine sehr schöne Veranstaltung, bei der sich die Mitarbeiter mit ihren Kollegen aus dem Gastclub auch noch austauschen konnten. Zudem konnte festgestellt werden, dass unser Pflegezustand zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf ähnlich hohem Niveau ist und das der Golfklub Braunschweig mit den gleichen Problemen (z. B. Dollarspot, Trockenheit oder Nässe, unebene Abschläge) wie wir zu kämpfen hat.
Das Mitarbeiterteam bestehend aus Greenkeeping, Sekretariat und Marshals und Management.

Auch wenn das Wetter es nicht gut mit uns gemeint hatte, starteten trotz der kritischen Witterung alle 76 Teilnehmer pünktlich um 13 Uhr. Nässe und Wind konnten die gute Laune der Spieler nicht vertreiben und es wurden teilweise sensationelle Ergebnisse erspielt. Ein Grund dafür war möglicher Weise die Chance je Spieler 3 Mulligans gegen eine Gebühr einzusetzen.
Presidentscup2017-Siegerliste-01.07.2017

Der Verkauf dieser Mulligans brachte einen Erlös von 730 €, der unserer Jugendarbeit zugute kommen wird. Vielen Dank an die Teilnehmer.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen, der Siegerehrung
und der anschließenden Party im Clubhaus. DJ Franko erfüllte bis Mitternacht die Musikwünsche der Gäste. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Organisatoren des diesjährigen Presidentscup. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Am 27.06.2017 ereignete sich bei dem Dienstagsdamen-Turnier über 18-Löcher ein ganz besonderes Highlight der Saison. Bei diesem vorgabenwirksamen Turnier erzielte unser Mitglied Marina Klöcker auf der Bahn 16 aus 95 Meter vom roten Abschlag ein Hole in One mit einem 9er-Eisen! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.