Aktuelles

Jeweils die 3 besten Handicap-Spieler der 12 besten Golfclubs des Landesverbandes Niedersachsen/Bremen folgten unserer Einladung zum diesjährigen 14. VW-Golf-Cup, so dass insgesamt 36 Spieler an den Start gingen.
Die Rahmenbedingungen waren perfekt, so dass pünktlich gestartet und just in time durchgespielt werden konnte. Wir haben auch dieses Jahr wieder Golf der Extraklasse  auf unserer Anlage erlebt. Insgesamt wurden 74 Birdies gespielt – eine tolle Leistung!
Gewinner der Einzelwertung wurde Mark Bischoff vom GC zur Vahr mit 69 Schlägen und einer erspielten neuen Stammvorgabe von +0,2!
In der Mannschaftswertung gewann mit deutlichem Abstand der Golfclub zur Vahr mit erspielten -2,9 Brutto über CR.
Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich und bedanken uns vor allem bei unserem Sponsor, der Sportförderung des VW-Konzerns, sowie allen Helfern und Organisatoren.

Die Preisverteilung in der Einzelwertung:
1. Mark Bischoff, GC zur Vahr
2. Tobias Hense, GC Peine-Edemissen
3. Kathrin Schnobel, Oldenburischer Golfclub
4. Alexander Wittmund, Burgdorfer GC
5. Jan Gulich, GC zur Vahr

Die Preisverteilung in der Mannschaftswertung:
1. Golfclub zur Vahr, -2,9
2. Burgdorfer Golfclub, +6,1
3. Oldenburgischer Golfclub, +7,8

Am 3. Juli 2014 wurde für unsere Mitarbeiter (Sekretariat und Greenkeeper) ein Mitarbeiter-Schnuppergolfen veranstaltet. Um 16:00 Uhr nahm unser Trainer Lubos Soukop alle in Empfang. Zuerst wurde das Putting-Green ausprobiert. Nachfolgend ging es zum chippen und auf die Driving-Range.

Alle hatten viel Spaß, waren aber konzentriert bei der Sache, denn es sollte ja noch zusammen die Bahn 9 gespielt werden. Ulrich Schneider, unser Verwaltungsvorstand, war als Begleiter dabei, teilte die Gruppe in zwei 3-er Flights ein und gab dem einen oder anderen wertvolle Tipps.

Die ersten Bunker wurden mit Bravur gemeistert. Bis zum Grün musste nur noch das Wasserhindernis überwunden werden. Eine große Herausforderung…aber alle Bälle erreichten das Grün und wurden eingelocht!

In geselliger Runde auf unserer Gastronomieterrasse wurde von allen beschlossen, dass diese Runde auf jeden Fall wiederholt werden sollte.

Das diesjährige Flugbörse-Turnier war wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 85 Teilnehmer gingen an den Start. Der Platz war in gutem Zustand, das Wetter passte und die Stimmung ebenfalls – es gab ja auch tolle Preise von der Flugbörse zu gewinnen.

Nachdem sich alle nach Turnierende auf der sonnigen Terrasse unsere Clubgastronomie versammelt hatten, nahm unser Präsident Norbert Preine zusammen mit unserem Sportvorstand Michael Liebe und den Gebrüdern Ilsemann von der Flugbörse die Siegerehrung vor.

Der Bruttosieger des Tages hieß Hans-Günter Reiter vom Golfclub Braunschweig mit erspielten 38 Bruttopunkten. Herr Reiter erhielt ebenfalls den Sonderpreis “Nearest to the Pin” der Herren. Über weitere Sonderpreise freuten sich Gisela Büschken (Nearest to the Pin Damen), Eugen Strel (Longest Drive Herren) und Manuela Preine (Longest Drive Damen).

Hier die Gesamtergebnisse:

Brutto – 1. H.-G. Reiter, 2. E. Strel, 3. J. A. Tschorn
Netto A männlich: 1. B. Eggestein, 2. M. Liebe, 3. D. Weinerowski
Netto A weiblich: 1. M. Preine, A. Meyer, P. Otto
Netto B männlich: 1. B. Bauer, 2. S. Viebig, 3. C. Wragge
Netto B weiblich: 1. A. Schröder, I. Reineke, M. Matrisch-Liebe
Netto C männlich: 1. T. Lattorf, 2. P. Schweigert, 3. L. Pfeiffer
Netto C weiblich: 1. C. Klonnek, 2. G. Büschken, 3. H. Junicke

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und bedanken uns bei den Gebrüdern Ilsemann von der Flugbörse für die tollen Preise. Ebenfalls Dank an die Gastronomie und unser Sekretariat für die Organisation.

Das nationale Sommerfest von Special Olympics in Düsseldorf war ein voller Erfolg für Kai. Hier seine Ergebnisse:

1. Einzelgeschicklichkeitswettbewerb: 1. Platz und damit Goldmedaille in der Leistungsklasse II 2. 9-Loch-Turnier: 1. Platz und damit Goldmedaille in der Leistungsklasse II (und damit 2. Platz im Gesamtklassement mit 35 Spielern aus ganz Deutschland)

Wir gratulieren Kai ganz herzlich zu seinem tollen Erfolg!

Auf eine positive Saison können die Clubmannschaften des Club zurückblicken.

Die Damen-Clubmannschaft hat in der Gruppenliga Ost mit den Clubs aus Hameln, Harrl, Schaumburg, Steinhude und Isernhagen an fünf Spieltagen im Zählspielmodus um den Aufstieg in die Oberliga gekämpft. Fast wäre den Wolfsburgerinnen geglückt. Sie sind Tabellenerster der Gruppe geworden. Allerdings besagt der Spielmodus, dass aus den vier Ligen mit insgesamt 21 Mannschaften nur die zwei Punktbesten aufsteigen. Hier ist Wolfsburg mit drei Punkten Rückstand Dritter geworden.

Bei der Herren-Clubmannschaft ging die Reise in der Landesliga Nord viermal Richtung Berlin. In den Clubs von Mahlow, Kallin, Potsdam und dem Märkischen Golfclub in Potsdam erreichte die Mannschaft nach fünf Spieltagen als Dritter den Klassenerhalt. Auch hier wird im Zählmodus gespielt.
Die Clubmannschaft spielte Anfang August in der Gruppe fünf auf der Anlage in Rethmar. Am ersten Spieltag mit jeweils 18 Loch im klassischen Vierer und im Einzel verpaßte man knapp das Spiel um den Aufstieg, erreichte aber am Sonntag mit wieder zweimal 18 Loch Vierer und Einzel, diesmal im Lochspiel, souverän den Klassenerhalt.

Die Senioren-Clubmannschaft spielte bereits Anfang Juli in Bad Bevensen an zwei Tag über jeweils 18 Loch und wurde am Ende sechster von 11 beteiligten Clubs.

Bei gutem Herbstwetter starteten am Sonntag dem 3. November um 11.00 Uhr mit Kanonenstart die 36 gemeldeten Teilnehmer zum Gänseturnier.
Die Spielform in diesem Jahr war ein Chapman-Vierer. Der erste Flight war bereits früh zurück und wartete nun sehnsüchtig auf die angekündigte Martinsgans und die Siegerehrung.
Die Siegerehrung brauchte nicht lange, denn der Gänseduft aus der Küche und der Hunger zwangen den Präsidenten Norbert Preine und Spielführer Michael Liebe zur Eile.

Geehrt wurden die besten Nettoteams (2 Klassen, 1.-3. Platz) und das beste Bruttoteam. Die Nettosieger des Tages brachten stolze Punkte mit ins Clubhaus. Für diese Leistungen gab es heute Gutscheine aus der Club-Gastronomie zu gewinnen.

Die Gewinnerteams der Nettoklassen:
Netto A:   1. Platz – Michael Kietzmann + Michael Weiher; 2. Platz – Marco Kremmeicke + Tobias Schulz; 3. Platz – Jan Vandrey + Michael Schultrich
Netto B:  1. Platz – Imke Teubel + Hans-Günter Junicke; 2. Platz – Dr. Bodo Marschall + Anke Laufer; 3. Platz – Klaus-Dieter Hoffmann + Torsten Räke
Natürlich durften die Bruttosieger nicht fehlen. Die Preise nahmen in Empfang: Max Ludwig + Maik Papenfuß.

Nun galt es nur noch allen Anwesenden einen guten Appetit zu wünschen.
Der Service gab das Buffet mit den knusprigen Gänseteilen frei! Niemand ging hungrig nach Hause, denn es wurde nachgereicht so oft und so viel das Golferherz begehrte. Herzlichen Dank an die Küche!
Ein Turniertag kann nicht angenehmer ausgehen.

In den letzten Wochen laufen viele Aktivitäten, um zum nächsten Saisonbeginn einige Veränderungen fertig zu haben. So wurde vor der Clubterrasse ein neues Puttinggreen angelegt, die Bahn 10 mit einer Teilbepflanzung verschönert und die Bunkerfläche der Bahn 6 überarbeitet. Als nächstes wird der Abschlag der Bahn 12 neu gestaltet. Hier sind unsere Greenkeeper aktiv.
Aber auch einige Clubmitglieder haben sich aktiv beteiligt. So haben bei schönstem Golfwetter Karin Kirstein, Brigitte Stangenberg, Ingrid Hotz und Barbara und Horst König hinter dem Grün der Bahn 4 eine Wildrosenhecke gepflanzt und die Pflanzen dem Club gespendet.
So bleibt zu hoffen, dass alle Pflanzen anwachsen und uns in der kommenden Saison eine üppige Blütenpracht erwartet. Herzlichen Dank für die

Am Sonntag, dem 22.09.2013 wurde der Preis der Gastronomie auf unserer Anlage ausgespielt. Eingeladen hatte unsere Gastronomin Karin Kreienberg.

Trotz kalten und windigen Wetter hatten sich sechsundsechzig TeilnehmerInnen auf dem Abschlag eingefunden. Pünktlich um 10:00 Uhr startete der erste Flight ohne weiteren wetterbedingten Behinderungen, also ohne Regen konnte bis zum Ende gespielt werden.

Um 16.30 Uhr wurde das leckere Buffet für die Turnierteilnehmer in unserer Gastronomie eröffnet. Die anschließende Siegerehrung konnte mit guten bis sehr guten Ergebnissen aufwarten. Hier ein kurzer Auszug aus den Siegerlisten: Klasse B: 1.Platz Michael Schäfer mit 40 Nettopunkten, 2. Platz Dr. Christof Spathelf mit 39 Nettopunkten und Platz 3. Uwe Reimann mit 38 Nettopunkten; Klasse A: 1. Platz Anke Bauer mit 41 Nettopunkt, 2. Platz für das Geburtstagskind des Tages Tina Hasper und Platz 3. ging an Holger Lueddecke mit 38 Nettopunkte. Bruttosieger: 3. Platz Götz Straßburg mit 29 Bruttopunkt, 2. Platz Dirk Weinerowski mit 28 Bruttopunkten und der Gesamtbruttosieg ging mit 29 Bruttopunkten an Niklas Johannes Meier. Zusätzlich gab es noch Sonderwertungen in „Nearest to the Line“ und „Nearest to the Pin“. Es gewannen in „Nearest to the Line/ Damen“: Dorothee Amante und Herren: Patrick Schweigert; und in „Nearest to the Pin/ Damen“: Tina Hasper und Herren: Michael Schwartz.

Herzlichen Glückwunsch an alle SiegerInnen.

Mit Unterstützung der Sportkommunikation des VW Konzerns als Sponsor wurde am 15. September 2013 der 13.VW Golf Cup als Einladungsturnier auf unserer Golfanlage in Bokensdorf ausgetragen.
Es war ein spannender Wettkampf um den begehrten Wanderpokal. Auch die großzügigen Reisegutscheine wurden mit Freude entgegengenommen. Die Titelverteidiger vom GC Peine-Edemissen mussten den ersten Rang an den Golf Klub Braunschweig abgeben. Hans-Immo Müller, Kai Hilz und Johannes Buchler vom Golf Klub Braunschweig belegten in der Teamwertung mit 225 Gesamtschlägen den 1 Rang. Gratulation!!
Den Rang 2 belegte der Golfclub Syke mit 230 Gesamtschlägen und auf Rang 3 plazierte sich der Golf-Club Hannover mit 231 Schlägen. Auch diesen Teams herzlichen Glückwunsch.
Erwähnenswert ist auch die Runde von Lara Cathleen Ardler vom Golfclub Syke e.V., die als einzigste Teilnehmerin eine 72er Runde absolvierte und sich somit von Hcp-1,8 auf -1,3 herunterspielte.
Die Gastgeber aus Wolfsburg belegten als Team Rang 6.
In der Einzelwertung (Brutto über CR) belegten die Plätze 1 – 5 :

1. Lara Cathleen Ardler / GC Syke
2. Alexander Lauer / GC Tietlingen
3. Hans-Immo Müller / GK Braunschweig
4. Max Ludwig / GC Wolfsburg
5. Kai Hilz / / GK Braunschweig

Alle waren sich einig, es war ein toller Turniertag, den die Sportkommunikation des Volkswagenkonzerns großzügig unterstützte.

Das Wochenende 31.08./01.09. stand im Zeichen der Clubmeisterschaft. Um 8:00 Uhr morgens wurde gestartet, da das Teilnehmerfeld aus Jugend/Senior sowie der Clubmeisterschaft bestand. Der Platz war in einem guten Zustand, die Löcher schwierig gesteckt, so dass es gewisse Anforderungen gab. Zweimal 18 Loch hintereinander gut zu spielen, forderte alle Kondition der Teilnehmer.
Aber auch die Golfspieler/innen der Seniorenmeisterschaft mussten ihren “Mann oder Frau” stehen und dem Platz, Wetter und der Spielzeit trotzen. Die Jugend schlug sich tapfer und das am ersten Tag gespielte Ergebnis, konnte am zweiten Tag erfreulicherweise teilweise noch getoppt werden.
Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß beim Golfspiel!