DoSenGo

B 1 Service Turnier am 04. 06. 2015

Erstmalig wurde das B 1 Service Turnier am 04. Juni bei schönem Golfwetter von den DoSenGo ausgetragen. Der Geschäftsführer Herr Olaf Moschner übergab die Preise persönlich an die Sieger.

Die Nettosieger bei 18 Loch waren: 1. Platz Brigitte Corzilius, 2. Platz Wolfmichael Bodner und den 3. Platz belegte Dr. Jörg Reineke.
Die Nettosieger bei 9 Loch waren: 1.Platz Heide-Gerlinde Gundel, 2. Platz Rainer Schleip.

Tagesfahrt zum Golfclub an der Göhrde am 21. 05. 2015

30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich auf den Weg nach Zernien zum Golfclub an der Göhrde. Ab 11.00  Uhr starteten wir auf der Bahn 1in 3-er Flights. Leider hat uns zweimal ein Regenschauer das Spiel nicht voll genießen lassen. Wir alle sind trotzdem gut gelaunt am Loch 19 angekommen, konnten uns dort stärken und auf die Siegerehrung vorbereiten. Frohgelaunt und gut gestärkt wurde ab 17.30 Uhr die Heimreise angetreten.

Ablaufplan Fahrt nach Motzen im August 2015

>Download

Saisoneröffnung am 09.04.2015

Um 10.00 Uhr starteten insgesamt 36 Seniorinnen und Senioren zur Eröffnung der neuen Saison mit einem Texas-Scramble.

Bei anfänglich kühlem aber trockenem Wetter ging es los. Während des Spieles kam die Sonne heraus und verwöhnte uns dann mit fast sommerlichen Temperaturen.
Auf der Terrasse wurden alle verfügbaren Plätze belegt um die Sonne zu genießen. Ein gelungener Auftakt.

DoSenGo-Saisoneröffnung2015

Trainings- und Spaßtermin auf der Drivingrange für Seniorinnen und Senioren

Wann?
Ab 08.04.2015 immer Mittwoch von 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Inhalte:
1. Teil von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr, Gratis
Es ist ein Parcours mit 6 bis 10 Stationen auf der Driving Range aufgebaut und kann eigenverantwortlich bespielt werden. „kommen – machen – gehen“
Es sind jeweils schwerpunktmäßige Themen wie putten, chippen, pitchen, Eisenschläge, Driver, Bunker etc. vorgesehen.

2. Teil von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr, € 5,00 pro Person.
Die Stationen werden gemeinsam mit dem Trainer absolviert, der anleitet, verbessert und korrigiert.

3. Einmal im Monat wird eine Einheit auf dem Platz absolviert.

4. Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Golffibel mit den Übungen.

Grünkohlwanderung am 19.02.2015

Bei kühlem und trockenem Wetter starteten wir unsere traditionelle Grünkohlwanderung um 10.00 Uhr vom Clubhaus aus.

Insgesamt waren wir 2 Stunden und 11 Minuten unterwegs. Um den Akku wieder aufzuladen wurden zwei kleine Pausen eingelegt. Als wir am Clubhaus ankamen erfreute sich auch die Sonne und wir uns über sechs erlaufene Kilometer.

Bei Frau Kreienberg konnten wir uns mit leckerem Grünkohl, Bregenwurst, Kassler und Bauchfleisch stärken. Ein gelungener Auftakt für die DoSenGo-Gruppe.

Liebe Golferinnen!

Zunächst wünsche ich Euch allen ein gesundes neues Jahr. Ein Jahr voller Energie, spannenden Erlebnissen und jeder Menge Lebensfreude.

Noch hat der Winter in unserer Region das Sagen, aber wenn Ihr genau hinschaut, hat auch diese Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz.

Deshalb gönne ich mir im Augenblick eine kleine Kreativpause. Zum Kraft tanken, neue Eindrücke auf mich wirken lassen und um Euch, auch in diesem Jahr, eine interessante und vor allem abwechslungsreiche Golfsaison zu bieten.

Dieses Jahr soll ein ganz Besonderes werden! Unser Golfclub feiert sein 20 jähriges Jubiläum.
Zu diesem Anlass werden wir unsere Freundschaftsclubs einladen und einen wunderbaren Tag erleben.
Und auch in diesem Jahr werden uns einige vertraute sowie neue Sponsoren durch die Saison begleiten.
Die gewünschte Golfreise ist in Arbeit und wird, wie auch andere Ereignisse, bei unserem Neujahrsempfang am 17. Februar vorgestellt werden.
Und nicht zu vergessen – ein ganz besonderes Bonbon – wir Golfdamen sind ausgewählt, den heißbegehrten JAB Anstoetz Ladies Cup 2015 zu spielen.

Wie Ihr seht, es tut sich was! Wir haben viel vor und gemeinsam können wir auch viel erreichen.

Deshalb meine Bitte an Euch:

Das Jahr ist noch jung, äußerst sensibel und an einigen Stellen sehr verletzlich.

Lasst es uns gemeinsam gestalten und erleben.
Lasst es uns gemeinsam verändern, wo immer wir eine Chance sehen.
Vor allem – lasst uns achtsam damit umgehen.

Herzlichst
Eure Daniela