VW-Trophy 2017 im Golfclub Wolfsburg

Am Sonntag, 27.08.2017 wurde das vorgabenwirksame VW-Trophy-Turnier unter dem Motto „Unser Auto – unser Sport – Golf“ über 18-Löcher bei uns ausgetragen. Unser Präsident Norbert Preine begrüßte die Insgesamt 72 Teilnehmer, allesamt aktive und ehemalige Mitarbeiter des Volkswagen-Konzerns, bevor es pünktlich um 10:00 Uhr per Kanonenstart losging.

Auf der Runde wurde natürlich nicht nur Golf gespielt, sondern es gab einen regen Gedankenaustausch und der eine oder andere neue Kontakt wurde geknüpft. Jan Vandrey gelang es sogar, ein Hole in One auf Bahn 16 zu spielen. Somit konnten sich alle Turnierteilnehmer auf ein kostenloses Kaltgetränk nach der Runde freuen!

Wie im letzten Jahr wurde dieses Turnier wieder von der Hilfsorganisation PLAN International, vertreten durch Gisbert Tigges, unterstützt. Von PLAN gab es vor dem Start informative Tee-Off-Geschenke sowie schöne Preise für die Gewinner.

Dieses Jahr stellte PLAN das Projekt “Because I am a Girl” – Berufliche Perspektiven eröffnen in Simbabwe – vor. Mit diesem Projekt gibt PLAN Frauen und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre unternehmerischen und beruflichen Fähigkeiten zu verbessern, damit sie sich ihre Lebensgrundlage selbstständig sichern können. Weitere Informationen können SIe direkt auf der Homepage von PLAN (www.plan.de) erhalten.

Bei der Verlosung vor der Siegerehrung, moderiert von Norbert Preine, zog die „Glücksfee“ Jochen Paul aus den Scorekarten 5 Gewinner. Hauptpreis war wieder ein Reisegutschein der Audi BKK im Wert von 250,00 €. Dieser ging an Manfred Wildau vom GC Peine. Die übrigen Gewinner erhielten u.a. Greenfeegutscheine vom GC Wolfsburg und GC Salzgitter.

In der Bruttoklasse (mit CR-Ausgleich) belegte den 3. Platz Johannes Buchler vom GC Braunschweig mit 31 Bruttopunkten. Den 2. Platz erreichte Sven Rycyk vom GC Gifhorn ebenfalls mit 31 Bruttopunkten (im Stechen).

1. Platz und somit Gewinner des Wanderpokals wurde Jan Alexander Tschorn vom GC Braunschweig mit 37 Bruttopunkten und verbesserte seine EGA-Vorgabe von 1,0 auf 0,9.
In den Nettoklassen gab es folgende Gewinner:

Netto A:
1. Patrick Schweigert mit 41 NP
2. René Wolters mit 38 NP
3. Markus Röhl (GC Rittergut Hedwigsburg) mit 37 NP
4. Michael Kietzmann mit 35 NP
Netto B:
1. Michael Schwarz mit 38 NP
2. Holger Frese-Rietz mit 37 NP (im Stechen)
3. Andreas Schäfer mit 37 NP (im Stechen)
4. Stefan Preine ebenfalls mit 37 NP
Netto C:
1. Danilo Greco mit sagenhaften 49 NP und einer Verbesserung von 44 auf 33,5!
2. Thorsten Fingerhut (GC Lüdersburg) mit 41 NP
3. Christa Oelke-Gebauer mit 37 NP (im Stechen)
4. Friederike Renwrantz mit 37 NP

Die Sonderwertung Longest Drive gewann Markus Essler. Nearest to the pin mit 2,04 m ging an Bernd Binner vom GC Gifhorn. VW-Trophy-2017-Siegerliste-27.08.2017

Jochen Paul bedankte sich bei Peter Bauer, der großen Anteil an der hohen Teilnehmerzahl durch aktive Werbung für dieses schöne Turnier hat. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, vielen Dank an die Sponsoren für die Bereitstellung der Preise, an die Geschäftsstelle für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers und an die Gastronomie für die wie immer hervorragende Bewirtung. Wir freuen uns schon jetzt auf die VW-Trophy im nächsten Jahr!

P.S.: Es wurden insgesamt 480,00 € für das Projekt von PLAN International von den Turniergästen gespendet. Herzlichen Dank dafür.