Am 2. Spieltag in Meisdorf ging es darum die Klasse zu halten.
Das neu formierte Team wurde zum 1. Spieltag ein wenig verändert. Unser Kapitän konnte aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen und wir konnten uns mit 2 Routiniers verstärken.
Der Spielstand nach den Doppeln war 1:2 gegen uns.
Die erhoffte Verbesserung in den Einzeln ist leider ausgeblieben, auch wenn viele Partien im Spielstand lange offen gehalten wurden haben wir doch die Einzel 1:5 verloren.
Die vielen Schläge mit Hanglage hatte der Gegner aus Langenhagen besser gemeistert und insgesamt deutlich weniger Fehler gemacht.

Gespielt haben: Frank Heinecke, Michael Schultrich, Thomas Lattorff, Holger Frese-Rietz, Carsten Paschmann, Alexander Willig, Michael Klose