Rückenpräventation für unsere Jugend

,

Beim Golfschlag kommt eine Vielzahl von Muskeln zum Einsatz. Mangelnde Beweglichkeit und fehlende Standfestigkeit hindern uns aber oftmals daran, im Golfspiel besser zu werden. Darüber hinaus kann dies zu Schmerzen oder gar Verletzungen führen.
Unser Clubmitglied Beatrice Havekost ist Golf-Physiotherapeuten und überregional durch Ihre Praxis bekannt. In ihrem Präventionskurs am Samstag, den 18. Juni hat sie den Spielern unserer Jugendmannschaft aufgezeigt, wie eine starke Rumpfmuskulatur nicht nur vor Verletzungen schützt, sondern auch zu mehr Schlagweite und Konstanz im kurzen Spiel führt.
Dazu hatte sie einige Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur mitgebracht, die mit einfachen Mitteln auch zuhause durchgeführt werden können. Auf anschaulichen Tafeln wurde erläutert, welche Muskeln beim Golfschwung beteiligt sind.

Parallel zum Präventionskurs untersuchte Dr. Dorothea Boeckmann-Havekost unsere Jugendlichen der ersten Jugendmannschaft auf Sporttauglichkeit. Dorothea ist ebenfalls langjähriges Clubmitglied und arbeitete viele Jahrzehnte als Kinder- und Jugendärztin. Im Mittelpunkt stand eine klinische Ganzkörperuntersuchung unter besonderer Berücksichtigung des kardiovaskulären Systems und des Stütz- und Bewegungsapparates. Wir haben speziell die Jugendlichen der ersten Mannschaft dazu ausgewählt, da diese bereits sukzessive in unserer Herren- und Damenmannschaft zur Deutschen Golfliga eingesetzt werden.

Unsere Jugendlichen haben einen guten Eindruck gewinnen können, welches Potential in einem verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Gesundheit liegt. Wir möchten uns daher ganz herzlich bei Bea und Doro bedanken.